Was jetzt? Was machen Carl und Carla?

Carl spielt mit Freunden Karten und merkt, dass einer schummelt. Was jetzt?
Carla ist zu einer Feier eingeladen, zu der sie nicht gehen möchte. Sie sucht einen Grund, um abzusagen. was jetzt?

Neu: Lieferbar ab 3. Dezember 2019

Manfred Vogt

Auf 77 Themenkarten werden Situationen geschildert, die die beiden Protagonisten Carl und Carla herausfordern, sich zu entscheiden und zu reagieren.

Die Spielaufgabe besteht darin, den Verlauf dieser Situationen von Carl und Carla mit Hilfe der zusätzlichen 144 Wortkarten mit Substantiven und Verben in
spontanen Geschichten weiterzudenken und weiterzuerzählen. Das Ziel des Spiels ist, möglichst viele dieser genutzten Wortkarten zu sammeln.

Was jetzt? fördert konstruktives, zukunftsgerichtetes Denken. Statt Erklärungen über das Entstehen von Situationen zu suchen, wird Zukünftiges fokussiert.
• Wie kann etwas weitergehen?
• Wie kann jemand handeln?
• Was sind mögliche Konsequenzen?

Was jetzt? erlaubt das Querdenken sowie das freie und kreative Assoziieren zu unvorhersehbaren Situationen.
Es regt die Fantasie und das Vorstellungsvermögen von Kindern und Jugendlichen an.

Alter: 10 – 99

Spieler: 2 bis 6