Familie Erdmann

Manfred Vogt & Bettina Bexte

Mit ihrer aufrechten Körperhaltung und ihrem markanten Gesicht eigenen sich die Erdmännchen der 50 Bildkarten sehr gut als Projektionsfläche für menschliches Erleben und als Identifikationsfiguren für Kinder. Durch ihren Gesichtsausdruck und durch ihre Körperhaltung zeigen sie unterschiedliche Gefühle und Stimmungen. Die Darstellungen helfen in der Therapie, sich ohne Worte mit der eigenen Befindlichkeit auseinanderzusetzen und mögliche Worte für Gefühlszustände zu finden.

Mit Familie Erdmann können folgende Themen behandelt werden:

  • Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Aktuelle und ambivalente Gefühle erkennen und benennen
  • Empfindungen, Stimmungen, innere Zustände und Haltungen
  • Familien- und andere soziale Beziehungen
  • Rückschau, aktuelle Situationsbeschreibung und Zukunftsprojektionen

Familie Erdmann hilft als Genogramm oder als Skulptur, im Lösungs- und Skalierungsinterview, auf der Lebenslinie, um Lebensereignisse zu bearbeiten, in der Gruppentherapie und in der Supervision und im Coaching.

Mit Poster aller Bildmotive

Alter 3 – 99
Spieler 2 – 10
6. Auflage